Außergewöhnliche Zutaten im Bier – Omnipollo

Biere mit zusätzlichen Zutaten sind aktuell keine Seltenheit mehr. Die meisten kennen Imperial Stouts mit Vanille oder Schokolade, IPA’s zusätzlich mit Früchten versetzt. Aber es gibt natürlich auch wirklich einen außergewöhnlichen Mix an Zutaten, die ins Bier wandern. Jetzt die Frage… Schmeckt das dann überhaupt noch?

Die Frage beantwortet ein Bier, das ich vor kurzem verkostet habe. Hierbei handelt es sich um eine Gose von Omnipollo.

Der Name lässt schon einiges auf das durchaus verrückte Bier schließen.

Genannt wird das Bier: Bianca Blueberry Maple Chocolate Peanut Butter Pancake Lassi Gose. Sie kommt auf 7,0 % ABV und wurde wie der lange Name schon ahnen lässt, mit Blaubeeren, Schokolade, Erdnussbutter, Ahornsirup, Laktose und Salz gebraut.

Aussehen:
Ins Glas kommt das Bier in einem dunklen lila mit stark ausgeprägter cremiger rosafarbenen Schaumkrone.

Geruch:
In der Nase machen sich krasse Aromen an Erdnuss und Blaubeeren breit. Zusammen mit etwas Malz und erdigen Noten.

Geschmack:
Spätestens jetzt wird es abgedreht. Der Antrunk kommt super weich und cremig, ja auch schon etwas dickflüssig daher und kombiniert schon süße und säuerliche Noten.
Im Nachgang wird es dann richtig abenteuerlich. Erst zeigt sich die Nuss mit süßlichen Noten präsent, dann kommt eine stärkere Säuerlichkeit mit den Blaubeeren zum Tragen. Direkt im Anschluss gesellt sich noch Ahornsirup hinzu, bevor sich das Bier mit etwas Schokolade und Kokosnuss verabschiedet.

Fazit: Ein verdammt komplexes, verrücktes aber sehr spannendes Bier.

Meiner Meinung nach passen die Aromen super zusammen und sorgen für eine wahnsinnige Geschmacksexplosion.